Web-Weisheiten #1

„Wenn einer glaubt, etwas zu sein, hört er auf, etwas zu werden.“

Diesen Spruch habe ich gestern per Twitter von @dunkelmunkel bekommen. Er hat ihn auf einer Wandtafel in der Würzburger „Alten Mainmühle“ gesehen, fotografiert und getwittert. Anscheinend stammt der weise Spruch von Sokrates. Der Kommentar von @dunkelmunkel dazu: „Das sollte sich manch ein Akademiker hinter die Ohren schreiben.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s