Schenkelklopfer im IC: Schaffner-Comedy

Manchmal lohnt es sich ja, den Entlastungs-Intercity zu nehmen, der auf der Ost-West-Achse zwischen Berlin und Ruhrgebiet von der Bahn eingesetzt wird, vor allem am Wochenende. Oft ist das Bahnpersonal, das hier eingesetzt wird, noch in der Ausbildung und deshalb besonders freundlich. Oder die Stimmung ist lockerer und entspannter als im Prestige-Zug ICE. Gerade sitze ich im IC 1919 und denke: „Ist hier immer noch Karneval, bei der Deutschen Bahn?“. Der Grund: Der Schaffner zündet seit der Abfahrt in Berlin Hbf eine Pointe nach der anderen. Kleines Beispiel, kurz vor Hannover erklingt seine sonore Stimme über die Lautsprecher, mit rheinischem Akzent:

„Wir erreichen gleich die niedersächsische Landeshauptstadt. Heißt Hannover. Hier war ja neulich Landtags- Wahl und weil wir in diesem Jahr auch noch alle gefordert sind, zu wählen, meine Frage: Was ist der Unterschied zwischen einem Telefon und einem Politiker? [man hört leises Brabbeln im Hintergrund, der Schaffner sagt: „Doch, es gibt einen‘] Also: Das Telefon kann man aufhängen, wenn man sich verwählt hat!“

Das Abteil zögert kurz, legt dann mit einem Mal einen kollektiven Lachanfall hin. Schon kurz nach der Abfahrt ging es los. Er habe bei der Fahrkartenkontrolle so viele glückliche Männer auf der Reise gesehen, neben ihren Frauen. Dazu dann folgende kleine Anekdote über die Bordsprechanlage:

„Was macht einen glücklichen Mann aus? Na? Er hat ein trautes Heim! Und ein unglücklicher? Er traut sich nicht heim!“

Muaahhhahaha! Oh je, denken bestimmt ein paar, hoffentlich steigt das Niveau bald ein bisschen. Mal gucken, was noch für Klopper kommen. Am nächsten Bahnhof mit Empfang mehr davon! ;-)

Wahrscheinlich hat der Comedy-Schaffner auch die Route aufgeschrieben: Von Dresden nach Mönchengladbach!
Wahrscheinlich hat der Comedy-Schaffner auch die Route aufgeschrieben: Von Dresden über Mönchengladbach und Aachen nach Köln!

Sympathisch finde ich ja auch das improvisierte Zuglaufschild: Es ist selbstgeschrieben! Vielleicht ist das ja die Handschrift des Comedy-Schaffners. To be continued…

Update: Jetzt werden wir über ein Gütergleis umgeleitet, wegen eines Notarzteinsatzes auf der Strecke, kurz hinter Hannover. Avisierte Verspätung: 40 Minuten. Nächster Halt: Herford! Kein Witz. Über die Bordlautsprecher nur noch seriöse Ansagen. Der Schaffner hat die Comedy bis auf Weiteres gestrichen. Aber vielleicht fängt er ja in Aachen, also kurz vor Mönchengladbach, wieder an…?!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s